Beeinflussung des Automatischen Cross-Sellings

02.12.2013 | Autor: Sonja Riesterer

Füße hochlegen mit Vollautomatisierung

Das Modul Automatisches Cross-Selling ist grundsätzlich so konzipiert, dass es genau das macht, was sein Name sagt: Es zeigt Cross-Selling-Produkte an, ohne dass Sie sich um diese zeitraubende Artikelpflege kümmern müssen. Sie müssen nur festlegen, wie viele Cross-Selling-Produkte maximal angezeigt werden sollen. Sie werden dann direkt auf der Artikelseite eingefügt. Der Algorithmus berechnet, welche Artikel bisher zusammen gekauft wurden und zeigt diese als Cross-Selling an. Es zeigt also die "Andere Kunden kauften auch"-Produkte an. Ist ein Artikel bislang noch nicht häufig genug mit anderen Artikeln gekauft worden, um die maximale Anzahl von Cross-Selling-Produkten anzuzeigen, werden weniger Produkte verlinkt. Die Reihenfolge dieser Produkte richtet sich danach, wie häufig die Artikel zusammen gekauft wurden.

Automatisches Cross-Selling ohne Forcierung

Das Beispiel: Das Automatische Cross-Selling soll maximal vier Artikel anzeigen. Da das Produkt 0 bislang nur mit drei verschiedenen Artikeln gekauft wurde, werden diese drei Artikel angezeigt. Der vierte Platz bleibt vorerst leer.

Kunden gezielt ansprechen

Nutzen Sie die Forcierungsoption des Moduls, können Sie beeinflussen, welche Artikel angezeigt werden sollen. Sie können für die Forcierung Up-Selling, Cross-Selling oder Zubehör auswählen. Das bewirkt, dass in diesem Bereich gespeicherte Artikel im Automatischen Cross-Selling zuerst genannt werden.

Automatisches Cross-Selling mit Forcierung von Zubehör-Artikeln

Ein Beispiel hierfür: Sie wollen die Artikelseite nicht zu sehr überfrachten mit Zubehör, Cross- und Up-Selling. Um für alle Artikel in einer dieser Bereiche die Verknüpfungen zu hinterlegen, fehlt Ihnen die Zeit. Deshalb greifen Sie auf Automatisches Cross-Selling zurück. Allerdings wollen Sie hier und da lieber die von Ihnen gewählten Artikel verknüpfen. Also wählen Sie als Forcierung z.B. Zubehör und tragen bei den entsprechenden Artikeln die von Ihnen präferierten Produkte A und B im Zubehör ein.

Nun werden die Zubehör-Produkte A und B gemäß ihrer Reihenfolge zuerst genannt. Da hier laut Konfiguration nur maximal vier Artikel angezeigt werden sollen, wird das dritte Produkt aus bisherigen gemeinsamen Bestellungen nicht mehr angezeigt. Ist ein Artikel sowohl von Ihnen im Zubehör genannt als auch der Favorit Ihrer Kunden zum gemeinsamen Kauf wird er nur einmal im Automatischen Cross-Selling angezeigt.

Das Magento Modul Automatisches Cross-Selling der Modulwerft verknüpft die positiven Eigenschaften von Automatisierung und individueller Einflussnahme optimal, damit Sie einfach und gezielt Ihre Verkäufe steigern können.

Kommentar verfassen

* Pflichtfelder

« zurück