Gutscheine rechtssicher anbieten

05.09.2013 | Autor: Sonja Riesterer

Das deutsche Recht sieht für Geschenkgutscheine einige Regelungen vor, die den Verbraucher schützen sollen. Ziel ist die Sicherstellung, dass der Käufer eines Gutscheins ausreichend Möglichkeiten hat, diesen einzulösen. Zu unterscheiden ist in diesem Zusammenhang zwischen allgemeinen gekauften Geschenkgutscheinen und warengebundenen Gutscheinen.

Auf die Verjährungsfrist achten

Allgemein gilt eine Verjährungsfrist von drei Jahren. Dabei ist jedoch nicht das Ausgabedatum des Gutscheins relevant, sondern die drei Jahre werden ab dem 31.12. des Ausstellungsjahres gezählt. Eine deutlich kürzere Verjährungsfristen, zum Beispiel von einem Jahr, für gekaufte allgemeine Gutscheine ist laut dem OLG München nicht zulässig. Die verkürzte Verjährungsfrist muss außerdem individuell mit dem jeweiligen Kunden festgelegt werden. Allgemeine Verkürzungen in den AGB sind nicht rechtens.

Nicht ungerechtfertigt bereichern!

Bei warengebundenen Gutscheinen kann auch eine kürzere Gültigkeit rechtens sein. Wenn die Ware beispielsweise nicht mehr lieferbar ist, dann kann der Verkäufer nicht dazu gezwungen werden, den Gutschein gegen diese Ware einzulösen. Allerdings darf er sich auch nicht ungerechtfertigt bereichern. Deshalb ist in diesem Falle eine Auszahlung des Gutscheinwertes abzgl. des entgangenen Gewinns notwendig. Diese Pflicht zur Auszahlung verjährt ebenso wie gekaufte allgemeine Gutscheine nach drei Jahren.

Magento bietet die Möglichkeit, Warenkorb-Preisregeln auf einen bestimmten Zeitraum zu begrenzen. So können Sie die Verjährungsfrist automatisch regeln.

Restwerte einlösbar

Die teilweise Einlösung von Gutscheinen ist bisher weder gerichtlich geklärt noch gesetzlich geregelt. Um jedoch Ihren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten und Ärger zu vermeiden, sollten Sie eine Teileinlösung zulassen. Weitere Informationen hierzu haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Richten Sie also eine rechtskonforme Gültigkeit bei gekauften Gutscheinen ein und installieren Sie unser Modul für Gutschein-Restwerte. So sichern Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden und vermeiden Konfliktpotenzial mit den gesetzlichen Regelungen.

Kommentar verfassen

* Pflichtfelder

« zurück